TSV-Teams beim SC Urbach zu Gast
  05.09.2019 •     Fussball Allgemein Fussball Aktive I Fussball Aktive II

Zweiter Auftritt des TSV Schmiden in der noch jungen Saison

Nach dem unglücklichen, weil durch einen späten Gegentreffer in der Nachspielzeit entstandenen, Unentschieden im Auftaktspiel gegen den VfR Birkmannsweiler II (1:1), möchte der TSV Schmiden II am Sonntag (Spielbeginn 12.45 Uhr) beim SC Urbach II den ersten Dreier holen. Mittlerweile kann das TSV II-Trainerduo Paolo Barone und Kevin Woida auf einen gut aufgestellten Kader zurückgreifen und auch die Trainingsbeteiligung ist sehr gut, der Konkurrenzkampf um die Plätze in der Mannschaft hat begonnen. "Das Spiel in Urbach wird sehr schwer, aber wir wollen unbedingt punkten" sagt Baarone. Wie der endgültige Kader aussehen wird, klärt sich nach dem Abschlusstraining am Donnerstag.

Der TSV Schmiden I ist mit einen deutlichen 5:1-Heimsieg gegen den VfR Birkmannsweiler in die Saison gestartet, ein Sieg im Auftaktspiel gab es schon einige Jahre nicht mehr für die Nurmiweg-Kicker. "Aber das ist nur eine Momentaufnahme, wir sollten das nicht überbewerten" sagt Schmidens Coach Michael Felix. Am Sonntag in Urbach erwartet Felix einen gut eingestellten Gegner der unter dem neuen Trainer Thomas Sommer diese Saison vorne mitspielen will. Felix muss auf einige wichtige Akteure verzichten: Kapitän Michele Adesso und Abwehrhüne Marvin Schäfer sind im Urlaub, Simon Lenk ist krank, Florian Jäger laboriert noch an einer Sprunggelenksverletzung. Florian Bach ist während der gesamten Vorrunde studienbedingt verhindert. Somit steht mit Martin Nokaj ein Spieler im Kader der kaum trainiert hat "aber den Unterschied ausmachen kann. Trotzdem haben wir einen guten Kader beisammen und wollen unbedingt etwas mitnehmen aus Urbach" setzt Felix klare Ziele für das Gastspiel am Sonntag um 15.00 Uhr.