TSV Schmiden festigt Tabellenführung in der Kreisliga A
  04.10.2019 •     Fussball Allgemein Fussball Aktive I Fussball Aktive II

Am Sonntag sind die Nurmiweg-Kicker spielfrei

Mit einem auch in dieser Höhe durchaus verdienten 7:1 (4:1)-Heimsieg gegen den TSV Haubersbronn bewies der TSV Schmiden seine gute Form und konnte auch das sechste Spiel dieser noch jungen Saison gewinnen.

Die Partie im Sportpark Schmiden begann mit mehreren Paukenschlägen, bereits nach zwei Zeigerumdrehungen führten die Hausherren mit 1:0. Nach einem fulminanten Eckstoß von Martin Nokaj köpften Corin Klein das Leder zur Führung in die Maschen. Bereits drei Minuten später stand es 2:0, wiederum nach einer Nokaj-Ecke war es dieses Mal Schmidens Kapitän Michele Adesso der, am langen Pfosten lauernd, ebenfalls per Kopfbal erfolgreich war. In der 8. Minute ein Lebenszeichen der Gäste, Fabian Clauß verkürzte für Haubersbronn auf 2:1. Die Gäste hatten in den folgenden Minuten zwei gute jedoch ungenutzt bleibende Möglichkeiten, danach fand nur noch der TSV Schmiden statt.

In der 21. Minute zeigte Torjäger Markus Herberth seine Cleverness und chipte das Leder über den herausstürzenden Gästekeeper hinweg ins Tor - 3:1 und in der 24. Minute war Dominik Henseleit nach einem feinen Solo zum 4:1 erfolgreich.

Nach Wiederbeginn bäumten sich die Gäste nochmals kurz auf, doch der endgültige K.O. kam in der 58. Minute als Jan Stöcker die Gäste nach einem rasanten Alleingang über die linke Seite zu einem Eigentor "nötigte" - 5:1. Bereits fünf Minuten später war wiederum Dominik Henseleit erfolgreich der über rechts kommend den Torwart ausspielte und zum 6:1 vollendete.

In der Schlussphase wurden die beiden A-Junioren Oliver Bach und Tommaso Siena eingewechselt und wirbelten die Gästeabwehr durcheinander. Bach hätte durchaus einen Treffer erzielen können, dieser Treffer blieb aber Tommaso Siena vorbehalten der in der 82. Minute mit feinem Füßchen den Ball zum 7:1-Endstand in die Maschen schlenzte.

Mit diesem Erfolg festigt der TSV Schmiden seine Tabellenführung. Die Truppe um Trainer Michael Felix ist am Sonntag spielfrei, nächstes Speil am Sonntag 13.10. daheim gegen den SSV Steinach-Reichenbach II.