TSV I - Punktgewinn beim Tabellenführer

  28.11.2022 •     Fussball Fussball Allgemein Fussball Aktive I Fussball Aktive II
Einen nicht erwarteteten aber hochverdienten Punktgewinn feierte die Erste Mannschaft des TSV beim 0:0 in Hertmannsweiler.

Der Tabellenführer, der bislang zuhause eine weiße Weste aufwies (6 Spiele 6 Siege 23:7 Tore) ging natürlich als Favorit in die Begegnung. Dementsprechend konzentriert ging die Mannschaft von Trainer Damir Lisic in das Spiel. Kompromisslos wurden die SVH Bemühungen schon im Mittelfeld geblockt. Selbst setzte man im Gegenzug auf schnelle Konter. Einer hätte fast zum Tor geführt, Schneider verpasste die Hereingabe von Stecher am Fünfmeterraum nur um Zentimeter. Torwart Reidt musste sich dann in der 30. Minute das erste Mal strecken um einen Freistoß zur Ecke zu lenken. Kurz vor der Halbzeit dann die Chance für A. Fazio, den TSV in Führung zu bringen. Diesmal zeigte der SVH-Keeper sein Können und lenkte den Ball zur Ecke. Der SVH hatte jetzt das Kommando übernommen, aber richtige Torchancen blieben Mangelware. Die langen Bälle, mit den Hertmannsweiler operierte, konnten von Lenk und Pfisterer immer wieder aus der Gefahrenzone geköpft werden.
Nach der Halbzeit das gleiche Bild, der SVH versuchte es auf dem kleinen Kunstrasen mit langen, hohen Bällen, der TSV setzte auf Konter. Allein Stecher konnte 3 mal fast allein auf das Tor zugehen, allerdings war der Winkel jeweils zu spitz. Im Schmidener Strafraum gab es durch die vielen hohen Bälle immer mal wieder Halbchancen für die Heimelf, die spätestens von Keeper Reidt bereinigt wurden.

So blieb's beim verdienten 0:0. Hetmannsweiler hatte die größeren Spielanteile, die Schmidener die größeren Chancen.