Rückkehr in die Erfolgsspur am Sonntag und Dienstag?
  24.10.2019 •     Fussball Allgemein Fussball Aktive I Fussball Aktive II

Am Sontag geht's für die TSV-Teams gegen die Gäste von Zrinski Waiblingen, am Dienstag zu Gast beim FSV Waiblingen

Irgendwann musste sie ja kommen, die erste Niederlage in der Kreisliga A für den TSV Schmiden. "Und wir haben verdient verloren" sagt TSV-Coach Michael Felix nach dem 1:3 am vergangenen Wochenende im Spitzenspiel beim TV Weiler/Rems. "Entscheidend ist, wie wir jetzt auf diese Niederlage reagieren" umreißt Felix das Szenario vor dem Spiel am Sonntag (15.00 Uhr) gegen Zrinski Waiblingen.

Schmiden trifft auf einen extrem formstarken Gegner, Zrinski hat keines der letzten sechs Spiele verloren, 4 Siege und zwei Unentschieden sprechen eine deutliche Sprache. "Zudem hat Zrinski gute Einzelspieler" weiß Michael Felix über den kommenden Gegner zu berichten. Der TSV Schmiden hat durch die Niederlage in Weiler/Rems zwar die Tabellenführung verloren, "doch die Tabelle ist nach acht Spielen nicht von Belang" sagt Felix der vor Allem mit der zweiten Halbzeit in Weiler nicht zufrieden war.

Am Sonntag soll sein Team wieder 90 Minuten Power-Fußball der Marke Nurmiweg zeigen um die Scharte auszuwetzen. Auf drei Akteure muss der TSV Schmiden im wichtigen Spiel gegen Zrinski Waiblingen verzichten, Andreas Herzog ist verletzt, Corin Klein und Thorsten Fuchs sind privat verhindert. Zudem ist Jan Stöcker angeschlagen, für ihn rückt wohl Florian Jäger zum ersten Mal in dieser Saison in den Kader trotz Trainingsrückstands. Die zuletzt Infekt-geschwächten Jan Bürkle und Kapitän Michele Adesso sind wieder fit und können wieder richtig ins Geschehen eingreifen.

Auch der TSV Schmiden II hat etwas gutzumachen. Ein harmloser Auftritt am vergangenen Wochenende und die daraus resultierende 0:2-Niederlage beim TV Weiler/Rems II gilt es am Sonntag (Spielbeginn 12.45 Uhr) im Heimspiel gegen Zrinski Waiblingen II wettzumachen. Verzichten muss TSV II-Coach Paolo Barone auf die Stürmer Thomas Hildebrand (Urlaub) und Wanderluis Martins de Carvalho (gelb-rot gesperrt).

Bereits zwei Tage später (Dienstag 29.10.2019, 19.30 Uhr) muss der TSV Schmiden I in der Kreisliga A beim FSV Waiblingen II antreten, auch dieser Gegner ist zur Zeit in einer guten Form. Zudem fällt in diesem Spiel mit Martin Nokaj und Markus Herberth die komplette Sturmreihe der Schmidener aus. "Wir müssen mal sehen, wie wir das lösen werden" sagt Michael Felix.