K.O. im Bezirkspokal
  19.09.2019 •     Fussball Allgemein Fussball Aktive I Fussball Aktive II

Der TSV scheidet nach einem spannenden Spiel aus

Am Ende musste das Elfmeterschießen über Sieg und NIederlage entscheiden. Dasrassige Pokalspiel zwischen dem durch zahlreiche Spieler aus der Landesliga-Truppe verstärkten TV Oeffingen II und dem TSV Schmiden fand auch nach 120 Minuten keinen Sieger. Doch der Reihe nach ...

Der TSV Schmiden kam gut in die Partie auf dem Tennwengert. Bereits nach elf Minuten spielte TSV-Kapitän Michele Adesso einen Traumpass in den Lauf von Markus Herberth. Schmidens Torgarant ließ sich nicht zweimal bitten und netzte cool zur 1:0-Führung ein. Danach wogte die Partie hin und her, Enrico Mosca schließlich traf in der 23. Minute durch einen knallharten Flachschuss aus 20 Metern zum 1:1-Ausgleich. In der Folgezeit sahen die Zuschauer ein Highspeed-Spiel, beide Teams schenkten sich nichts un des ging rauf und runter, jedoch ohne zählbaren Erfolg. 

Nach Wiederbeginn das gleiche Bild. Beide Teams suchten den schnellen Weg in die Offensive und es gab hüben wie drüben Tormöglichkeiten, allesamt blieben aber ungenutzt. Somit ging es in die Verlängerung, die von beiden Mannschaften trotz kräftezährenden 90 Minuten weiter mit Zug zum Tor angegangen wurde. Schlussendlich musste das Elfmeterschießen herhalten um den Sieger zu ermitteln. Schmiden verschoss einen Elfmeter mehr als die Gastgeber die nun im Achtelfinale des Bezirkspokals stehen.