Gleich zwei Spitzenspiele beim TV Stetten
  08.11.2019 •     Fussball Allgemein Fussball Aktive I Fussball Aktive II

Sowohl TSV 1 als auch TSV 2 stehen vor schweren Auswärtspartien beim TV Stetten

Für Spannung ist gesorgt vor dem Kreisliga-A-Spiel zwischen dem TV Stetten I und dem TSV Schmiden I am kommenden Sonntag (Spielbeginn 14.30 Uhr). Der TV Stetten war in den vergangenen Wochen punktemäßig etwas besser als die Gäste aus Schmiden und könnte mit einem Sieg nach Zählern mit dem Nurmiweg-Team gleichziehen.

Die Schmidener die sich am Dienstagabend mit einem 2:2-Unentschieden gegen den SV Breuningsweiler II begnügen mussten wollen am Sonntag zumindest den Vorsprung auf die Gastgeber aus Stetten wahren. "Ein Punkt wäre ok" sagt TSV-Coach Michael Felix, der davon ausgeht das der TV Stetten nicht derart defensiv stehen wird wie Breuningsweiler. "Stetten hat ein gutes Team und spielt zuhause" erwartet Felix eine offensiver agierende Mannschaft.

Der zuletzt krank ausgefallene Mannschaftskapitän Michele Adesso ist wieder an Bord was "unserem Team vor allem spielerisch guttun wird" weiß Michael felix. Verzichten muss Schmidens Coach auf die privat verhinderten Florian Jäger und Patrick Nebel. Der verletzte Dominik Henseleit fällt aus, Andreas Herzog und Philipp Ganser stehen im Kader des TSV Schmiden II.

Für den TSV Schmiden II steht um 12.15 Uhr die Partie beim Tabellenführer der Kreisliga B 4, dem TV Stetten II, bevor. Nach zuletzt drei Siegen in Folge hat sich der TSV Schmiden II wieder stabilisiert und möchte auch den Spitzenreiter ärgern. Mit einem SIeg könnte Schmiden bis auf einen Punkt an den TV Stetten II heranrücken. Wie der Schmidener Kader aussehen wird, entscheidet sich kurzfristig.