TSV II siegt souverän beim SV Hegnach II
  29.04.2019 •     Fussball Allgemein Fussball Aktive I Fussball Aktive II

Nach dem der TSV so gut wie alle Wetterkapriolen durch hat, probieren wir es heute mal mit einem gesunden Sonne, Wolkenmix. Schmiden ist zu Gast beim Nachbarn aus Hegnach. Seid der TVÖ „etwas“ hochklassiger spielt muss eben Hegnach für das Derby herhalten. Was der TSV an Aufwärtstrend anbieten kann, macht der SV Hegnach in die umgekehrte Richtung. Mit 17 Gegentoren aus den letzten beiden Partien scheint die Abwehr beim Gastgeber regelrecht zu brennen. Kleines Vorwort noch in eigener Sache: Da die Redaktion durch fundierte Fußballkenntnisse in Wort und Schrift wohl erkannt hat das ein kleiner Udo Lattek in mir (d.red. Steffen Baumann) steckt, wurde ich gebeten den Trainerposten für den verhinderten Trainer Ottaviano (Otta) Acri zu übernehmen. Diesem Einsatz geschuldet fällt der Bericht heute etwas kürzer aus. 5min - Weiter Einwurf Wanderluis (Wande) Martins de Carvalho. Abschluss von Philipp (Phibi) Riecker aus 18m. Der Gästetorwart kann parieren. 7min - Feinste Bowling Aktion von Nicko Harig, er fällt und überrollte den Gegner gleich mit um. Strike für Harig! 8min - Ecke durch Domenico (Dome) Filippelli auf Arnold (Arni) Djipia Foka. Der Kopfball von unserem Kameruner Büffel jedoch zu Zentral. 10min TOR TSV! - Robin Schüppel schickt Emmanuel Happy links außen, er behält die Übersicht und sieht Phibi der sich im Rückraum absetzen konnte und zum 0:1 einschieben kann. 16min - Erster Torschuss Hegnach aus 30m. Kein Problem für Daniel (Pere) Pereira 17min - Riesen Chance für Happy der den im 16ner freistehenden Schüppel übersieht. Sein Schuss kann abermals vom Torwart abgewehrt werden. 20min - Rüdes Foul an Schüppel der aus vollem Lauf von den Beinen geholt wird. Lautstark wird von der Schmidener Fangruppierung Gelb gefordert. Das ist die erste und mit Abstand nicht die einzige Gelbe Karte für Hegnach am heutigen Tag. 24min - Schöne Kombination von Christoph Lauterbach und Wande über rechts. Chris L. kommt bis in den 16ner. Der Torwart kann seinen Linkschuss klären. 27min - Wande verliert seinen Ringfight im Sprint mit Cedric Härtel und landet unglücklich auf seiner Schulter. Mannschaftarzt Otta fehlt an dieser Stelle. Julian (Juli) Reitmeier übernimmt das Amt als Rettungssani. Auch hier wird nichts zum Zufall überlassen und schon wird das „Sprudelwunderwasser“ gezückt. Was ein Teufelszeug, Wande kann weiterspielen! 30min – „Der Sterben Schwan“ Hagnachs Marcel Castellaneta fällt nach einem Zweikampf vor Pere auf den Boden. Es dauert 21, 22, 23 Sekunden bis er bemerkt das er im 16ner liegt. Das AUA!!!! ertönt demnach etwas zu spät um hier einen 11er zu schinden, aber netter Versuch. 36min TOR HEGNACH! Der Ball wird in der Gasse auf Robert Noller durchgesteckt, der zum 1:1 einschieben kann. 39min TOR TSV! – Diesmal kann Chris L. sein Solo im 16ner belohnen. Was in der 24min noch misslang klappt diesmal formvollendet mit einem schönen Schlenzer ins linke Eck. 1:2 Schmiden 40min TOR TSV! Der Rückpass der Abwehr zum Torwart ist viel zu kurz. Happy nimmt den Ball auf und kann zum 1:3 einschieben. 43min - Kopfball durch Dome der am langen Pfosten nach Freistoß von Nico wartet. Knapp vorbei 45min - Wunderwasser die zweite. Auch Arni ist nach einem Zusammenstoß und dem Einsatz des Schmidener Allheilmittel wieder auf den Beinen. Juli macht sich als Sani! HALBZEIT! Der TSV hätten nach Chancen schon längst mit 3-4 Toren Abstand führen müssen. Leider werden die Chancen äußerst zaghaft vergeben. Hegnach will aktuell vom Spiel nichts, wenn Schmiden den Druck weiterhin aufrecht hält wird heute außer Hegnachs Abwehr nichts mehr anbrennen. Trainer Otta ist zum Anpfiff der Zweiten Halbzeit wieder als Couch verfügbar 49min - Super Solo von Phibi im Strafraum der den freien Dome sieht, der wiederum macht seinem Spitzennamen alle Ehre und trifft mal wieder nur den Pfosten. 52min TOR TSV! 11m für den TSV. Phibi krallt sich selbstbewusst den Ball und netzt zum 1:4 54min – „Schmiden Classics“ mal anderes. Gelb für den Co-Trainer von Hegnach, der dem Schiri nach einem Foul mit auf den Weg gibt „das ist doch jetzt ein Witz!“ Vorsitzender des Schmiden Fanclub e.V. Corin Klein bemerkt dies als erster und erwidert „Schiri, der hat scho Gelb!“ 56min - Schuss aus 20m von Wande knapp über die Latte 60min TOR TSV! Auf die alten Tag bringt er nochmal einen Hattrick. 11m Schmiden, wieder kann Phibi netzen. 1:5 Schmiden 65min TOR TSV! Was ein Ding! Dome packt den linken Hammer aus! 10m vor dem Tor nagelt er den Ball (Sie ahnen es) mit Beistand des Alu’s unter die Latte. 1:6 TSV 73min TOR TSV! Schönes Dribbling von Arni vorm 16ner, der den freien Happy sieht, dieser tunnelt wohl ungewollt den Keeper. Das ist das 1:7 für Schmiden 75min - Nächste Chance TSV. Flanke von Juli auf Chris L. der den Ball nicht voll trifft 79min - Chris Jüngling, der in der 65min unter Vorbehalt seiner Aussage „Otta, ich bin gelernter Stürmer“ wieder im Sturm eingewechselt wurden, mit der Gefühlt hundertsten versiebten Chance. Ich glaube heute könnte er es aus allen Lagen Versuch und würde die Bude nicht machen 83min - Riesen Chance für Wande der freistehende aus 5m die Bude nicht macht. Vorarbeit von Schüppel. 85min - Nächster 11m für Schmiden. Bastian (Basti) Lampart verschießt. KISCHDE!! 88min TOR TSV! Wande netzt wie gewohnt mit der Pike aus knapp 7m. Die Vorarbeit kam abermals von Schüppel, der Erbarmen zeigte und Wande das Tor zum 1:8 Endstand schenkt. Das eingangs erwähnte brennen der Abwehr von Hegnach konnte das ganze Spiel über hinweg nicht gelöscht werden. Es hätte deutlich höher ausgehen müssen, nun wollen wir die Kirch aber im Dorf lassen. Mit einer Tordifferenz von +8 kann der TSV Schmiden bis zum nächsten Spieltag auf Platz 2 ausharren da TB Beinstein Punkte in Stetten hat liegen lassen. Es grüßte wieder vor Ort, Steffen Baumann Immer schön sportlich bleiben

erstellt von Steffen Baumann