Sieg und Niederlage gegen Schlechtbach
  06.05.2019 •     Fussball Allgemein Fussball Aktive I Fussball Aktive II

Der TSV Schmiden II bleibt im Rennen um die Meisterschaft dran.

Das war schweer als erwartet, war man sich im Lager des TSV Schmiden II einig nach der Partie gegen den Tabellenvorletzten TSV Schlechtbach II. Knapp mit 3:2 (1:2) konnte die Nurmiweg-Elf die drei Punkte im Kampf um Meisterschaft und Aufstieg für sich verbuchen. Sascha Engelmann hatte Schmiden in der 28. Minute in Führung geschossen, doch Schlechtbach lag nach einem Doppelschlag (36./39. Minute) zur Pause mit 2:1 vorne.

Nach Wiederanpfif dauerte es lediglich 90 Sekunden ehe Schmiden mit 3:2 in Führung gehen konnte. Zweimal netzte Wanderluis Martins de Carvalho und entschied damit das enge Spiel für sein Team.

Ähnlich eng ging es beim TSV I zu, allerdings mit dem glücklicheren Ende für die Gäste. 3:4 (1:1) hieß es am Ende. Patrick Nebel konnte mit dem Treffer zum 1:0 in der 24. Minute das erste Schmidener Heimtor im Kalenderjahr 2019 erzielen. Die Gäste antworteten prompt - 1:1 (30. Minute) durch Philipp Lindauer.

In der zweiten Hälfte schienen die Gäste die Entscheidung durch einen Doppelschlag in der 62. und 67. Minute zu erzielen und lagen 3:1 vorne. Doch Schmiden kämpfte mit Herz gegen die drohende Niederlage. Durch einen direkt verwandelten Eckball von Matthias Sessa kam Schmiden wieder auf 2:3 heran (80. Minute). Schlechtbach konnte in der 86. Minute wieder auf 2:4 davon ziehen. Doch bereits eine Minute später verwandelte Sessa einen Handelfmeter zum 3:4. Nun warf Schmiden alles nach vorne, allerdings ohne Fortune. Es blieb beim Sieg der Gäste.

erstellt von Uli