Schwere Auswärtsspiele in Weinstadt
  04.04.2019 •     Fussball Allgemein Fussball Aktive I Fussball Aktive II

TSV I und TSV II wollen Punkte mitbringen

Für den zuletzt so erfolgreichen TSV Schmiden II kommt es am Sonntag (Spielbeginn 12.45 Uhr ) bei der SG Weinstadt II zum Spitzenspiel Tabellendritter (TSV) gegen Tabellenvierter (Weinstadt). Die Plätze eins bis sechs der Kreisliga B 4 trennen lediglich drei Punkte, "deshalb dürfen wir nicht nachlassen" sagt TSV-Trainer Ottaviano Acri. Im Hinspiel trennten sich beide Teams 1:1-Unentschieden und mindestens einen Zähler will Acri aus Weinstadt auch dieses Mal entführen. Wie der TSV II-Kader aussehen wird, hängt davon ab welche bzw. wie viele Spieler eventuell beim TSV I aushelfen müssen.

Michael Felix, der Trainer des TSV Schmiden I, hofft, dass er am Sonntag (Spielbeginn 15.00 Uhr) bei der Auswärtspartie gegen die SG Weinstadt endlich mehr Spieler zur Verfügung hat als in den vergangenen Wochen. Zumindest stehen mit Florian Bach, Jan Stöcker und Chris Russo drei Akteure zur Verfügung die zuletzt fehlten. Ausfallen werden die verletzten Dominik Henseleit und Kapitän Michele Adesso. Marco Cafaro, Alessandro Siciliano und Matthias Sessa kränkeln, Einsatz fraglich. Falls es eng wird, stünde Markus Hardge zum ersten Mal im Kalenderjahr 2019 im Kader. Winter-Neuzugang Martin Nokaj steht ebenfalls zur Verfügung. "Wenn nicht wieder Unvorhergesehenes geschieht, könnte der Kader passen" sagt Felix, wohlwissend dass sein Team körperlich nicht fit daherkommt. Im Hinspiel konnte Schmiden 3:1 gewinnen, "in Anbetracht der Tabellen-Situation und unseres Fitness-Zustands wären wir mit einem Punkt zufrieden" so Felix weiter.

erstellt von Uli