Auswärts am Hartwald beim SV Hegnach
  25.04.2019 •     Fussball Allgemein Fussball Aktive I Fussball Aktive II

In beiden Spielen geht's um wichtige Punkte.

Wenn am kommenden Sonntag um 12.45 Uhr in der Kreisliga B 4 die Partie SV Hegnach II gegen den TSV Schmiden II angepfiffen wird, geht es zuvorderst für die Gäste aus Schmiden um drei ganz wichtige Zähler im Kampf um die Meisterschaft. Die Truppe um den Trainer Ottaviano Acri hat einen Lauf, alle sechs Pflichtspiele im Jahr 2019 endeten mit einem TSV-Sieg, "und wenn wir diese Serie in Hegnach fortsetzen, sind wir auf jeden Fall weiterhin vorne dabei" sagt Coach Acri. Das Hinspiel endete mit einem 3:0-Erfolg seiner Mannschaft. Die Zusammensetzung des Schmidener Kaders entscheidet sich erst kurzfristig.

Um 15.00 Uhr wird die Kreisliga-A-Partie SV Hegnach I gegen den TSV Schmiden I angepfiffen. Zwar hat der TSV am letzten Spieltag zuhause gegen den FSV Waiblingen mit 0:1 verloren und befindet sich im Niemandsland der Tabelle, trotzdem möchte das Team um Trainer Michael Felix in Hegnach Punkte holen. Für die Gastgeber aus Hegnach hingegen muss am Sonntag gegen Schmiden ein Sieg her, will der Konkurrent vom Hartwald seine Chancen im Kampf gegen den Abstieg verbessern. "Wir haben gut trainiert in den letzten zwei Wochen und sind bereit dem SV Hegnach Paroli zu bieten" sagt Felix. Schmidens Coach muss am Sonntag auf die verletzten Michele Adesso, Corin Klein und Dominik Henseleit verzichten, Marvin Schäfer und Simon Lenk befinden sich im Urlaub. Mit Defensivmann Florian Hämmerle steht ein Akteur vom TSV II im Kader der Ersten. Zudem gibt mit Philipp Ganser (aktuell von den A Junioren der TSG Backnang zum TSV Schmiden gewechselt) ein Neuzugang sein Debüt als Backup von Keeper Johannes Reidt. Im Hinspiel konnte sich der TSV Schmiden mit 3:0 durchsetzen, ob Schmiden diesen Erfolg wiederholen kann, zeigt sich am Sonntag ab 15.00 Uhr.

erstellt von Uli